Vorarlberg Magazin > Winter > Winter-Tipps

Winter-Tipps

 

© Foto: Lech Zürs Tourismus/ Sepp Mallaun

Lech Zürs am Arlberg

Wo einst die Pioniere des alpinen Skilaufs die Kunst des Skifahrens perfektionierten, schwingt man heute über exzellente Pisten und Freeridehänge. Seit über 100 Jahren zählt Lech Zürs am Arlberg zu den Top-Wintersportdestinationen in den Alpen. Höchste Qualität bieten auch die Gastgeber: vom luxuriösen Hotel bis zur Ferienwohnung. Kultur- und Musikveranstaltungen bereichern das Winter­geschehen. www.lech-zuers.at

© Foto: Alex Kaiser

Der besondere Tipp von Lorraine Huber, Profi-Freeriderin aus Lech:

„Für die malerische Skirundtour über den Rauhen Kopf zur im Winter nicht bewirtschafteten Stuttgarter Hütte bucht man einen Ski­führer. In den Rucksack kommt eine Jause. Dann kann man sich oben stärken und die Stille genießen.“

© Daniel Zangerl/ Silvretta Montafon

Montafon

Im Sonnenaufgang über frisch präparierte Pisten schwingen. Weitläufige Skigebiete erfahren und in gemütlichen Hütten und Berggasthäusern Regionales speisen. Gemeinsam mit Bergführern eine Skitour in die benachbarte Schweiz unternehmen oder eine Ski-Safari ausprobieren. Durch stille Landschaften wandern oder auf Schneeschuhen stapfen. Lebendigkeit, Naturgenuss und Ruhe vereint das Montafon gekonnt. www.montafon.at

© Daniel Zangerl/ Montafon Tourismus GmbH

Der besondere Tipp von Lukas ­ Kühlechner, Berg- und Skiführer im Montafon:

„Die Madrisa-Rundtour ist eine grenzüberschreitende Tour für alle, die richtig Spaß am Tiefschnee haben. Ein relativ kurzer Anstieg aus dem Skigebiet Gargellen/Montafon ermöglicht groß­zügige Tiefschneeabfahrten in die Schweiz oder zurück ins Montafon. Spektakulärer Ausblick auf die verschneite Bergwelt des Rätikons oder der Silvretta.“

© Pfänderbahn AG
© Pfänderbahn AG

Bodensee-Vorarlberg

Stadtkultur und Wintervergnügen lassen sich nahe dem Bodensee bestens kombinieren. Von den Städten Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch sind die Skigebiete mit Bus und Bahn gut erreichbar. Nahezu vor der Hoteltüre liegen die kleinen Skigebiete der Region. Museen zeigen Interessantes. Anregendes spielen die Musik- und Theaterbühnen. Stimmungsvoll: die Adventmärkte in den Städten. www.bodensee-vorarlberg.com

© Kästle Ski GmbH

Der besondere Tipp von Bernd Knünz, Geschäftsführer von Kästle-Ski:

„Eingebettet zwischenStaufen, Schönem Mannund Bocksberg auf einerHochebene über dem Rheintal,ist der BerggasthofSchuttannenmit gutbürgerlicher Küche einidealer Startpunkt für Skitourengeher.Von dort geht’szum Beispiel zur Emser Hütte.“

© Foto: Kleinwalsertal Tourismus/ Hans Wiedenhofer

Kleinwalsertal

Frische Energie tanken heißt es im Kleinwalsertal. In den Skigebieten schwingt man zwischen Österreich und Deutschland über aussichtsreiche Pisten. Gemütliche Abfahrten stehen ebenso zur Wahl wie anspruchsvolle Pisten und Tiefschneehänge. Treffpunkt für Freestyler, auch für Einsteiger, ist der Crystal Ground Snowpark. Langläufer, Winter- und Schneeschuhwanderer finden in der Natur ihren Rhythmus wieder. www.kleinwalsertal.com

© Kleinwalsertal Tourismus

Der besondere Tipp von Daniela Schwendiger, Bergwanderführerin aus Hirschegg:

„Auf dem Rundweg über den Gottesacker am Ifen können auch wenig trainierte Winterwanderer den Ausblick auf die vom Wind geformten Schneedünen und die Allgäuer Alpen in vollen Zügen genießen. Das ist pure Lebensfreude! Der Startpunkt ist bequem mit dem Sessellift zu erreichen.“

© Foto: Bregenzerwald Tourismus/ Adolf Bereuter

Bregenzerwald

Schönes fürs Auge, Genussvolles und Komfortables vereint der Bregenzerwald. In den 22 Dörfern überrascht das Miteinander von alter und neuer (Holz-)Architektur. Mehr Komfort bringt ab diesem Winter die neue Mellaubahn im Skigebiet Damüls-Mellau. Und von Warth-Schröcken pendelt man per Skilift nach Lech Zürs am Arlberg. Praktisch: Der 3-Täler-Skipass gilt für alle Skigebiete der Region sowie in den Nachbartälern. www.bregenzerwald.at

© Foto: Thomas Dietrich

Der besondere Tipp von Thomas Dietrich, ­ehemaliger Tiefschneeweltmeister aus Mellau:

„Genießer treffen sich bei uns im Wirtshaus Naze’s Hus in Mellau. Die Kässpätzle sind genau das Richtige für alle, die ­Hausgemachtes lieben und den Bregenzerwald auch kulinarisch ent­decken möchten. Die drei Gaststuben liegen in einem denkmalgeschützten Haus – einer Küferwerkstatt, in der früher Holzfässer hergestellt wurden.“

© Michael Marte/ Bergbahnen Brandnertal

Brandnertal – Alpenstadt Bludenz – Klostertal – Großes Walsertal

Abwechslungsreiches für Familien offerieren das Familien-Skigebiet Brandnertal und das Klostertal mit dem Skigebiet Sonnenkopf. Da trifft man sich zum Skifahren, fährt mit dem Huskyschlitten, stapft auf Schneeschuhen oder saust per Rodel ins Tal. Wer mehrere Skigebiete kennenlernen will, wählt die Alpenstadt Bludenz als Ausgangsort. Auf naturnahen Wintersport setzt der Biosphärenpark Großes Walsertal. www.alpenregion-vorarlberg.com

© Christian Beck/ Bergbahnen Brandnertal

Der besondere Tipp von Christian Beck, Outdoor-Trainer aus Brand:

„Über dem Brandnertal liegt auf 1700 Metern Höhe die Palüdhütte, oft frisch verschneit und wie in Watte gepackt: Bei uns können Gäste das Panorama des Rätikons und eine schmackhafte Hausmannskost genießen – etwa die Topfenlasagne mit Vanillesauce und Zwetschkenröster.“

 

 

Related posts

Comment